Wenn eine neue Badewanne vor der Tür steht

Entweder die eigene Badewanne ist schon ziemlich alt und zeigt Spuren der letzten Jahre oder in einer Mietwohnung die neu bezogen werden soll, sieht die Badewanne nicht mehr schön aus, das ist kein Grund gleich die Flinte ins Korn zu werfen, denn in vielen Fällen braucht es nicht gleich eine neue Wanne zu sein, auch eine Badewanne kann nämlich renoviert werden.

Wenn die Beschichtung nicht mehr gefällt oder sie unansehnlich geworden ist, kann das Renovieren selber durchgeführt werden, dazu sind keine besonderen Fachkenntnisse nötig. Zuallererst steht die Frage an, welche neue Farbe die Wanne haben soll und dann ist es wichtig, zu prüfen, aus welchem Material sie besteht. Hier kann der größte Fehler gemacht werden, denn eine Wanne besteht in der Regel, aus Acryl, Stahl oder PVC und genau für diese Stoffe gibt es natürlich auch besondere Beschichtungen.

Grundieren und Beschichten

Genauso wie beim Streichen der Wände müssen zuerst alle Teile abgeklebt werden die nicht betroffen sind, Armaturen und andere Anschlüsse, anschließend sollten Silikon und andere Reste entfernt werden.

Weiterlesen

Zum optimalen Schutz vor Insekten

Gerade nach einem langen Winter sehnt sich jeder nach Sonne und frischer Luft. Doch kaum sind die ersten Frühlings Boten unterwegs, sieht man die, die keiner will. Fliegen, Mücken und Co. sind im Anmarsch, um jedem das Leben schwer zu machen. In der Natur, auf dem Balkon oder der Terrasse müssen wir die kleinen Biester ertragen, in den eigenen Wänden lässt sich etwas unternehmen.

Es ist angebracht an alle Fenster und Türen ein Fliegengitter zu montieren damit nicht nur man selber, sondern die Familie geschützt wird. Gerade in den Kinderzimmern sollte auf diesen Schutz geachtet werden. Im Gegensatz von vor einigen Jahren, hat sich Material und Aussehen gebessert und viele Arten der Fliegengitter sind von außen kaum noch wahrzunehmen.

Auf in den Baumarkt

Eine schnelle, saubere und günstige Lösung ist ein Fliegengitter Fenster, welches mit Klettband ausgestattet ist, aus dem Baumarkt. Zugegeben es gibt schönere Varianten, aber für eine Mietwohnung oder wenn das Budget knapp ist, reicht es allemal. Die Montage ist einfach und kann von einem nicht handwerklich versierten Menschen ausgeführt werden. An einem sauberen Rahmen wird Klebeband angebracht und mit einem Klettband das Gewebe befestigt. Kinderleicht und schnell. Die Kosten belaufen sich auf fünf bis zehn Euro und ein Insektenschutz ist erschwinglich.

Weiterlesen

Braucht es wirklich ein Umzugsunternehmen?

Steht ein Umzug an, dann sollte man mit den Planungen so bald wie möglich beginnen. Es gibt so viele Dinge, die bereits lange Zeit vor dem Umzug organisiert werden können. In erster Linie ist an den Umzug zu denken. Klar kann man sich auf die Hilfe von Freunden oder Bekannten einstellen, was aber wenn diese einen im Stich lassen? Und ganz alleine einen Umzug zu stemmen, ist fast unmöglich.

Es gibt ja aber auch noch die Möglichkeit, ein Umzugsunternehmen, mit dem Umzug zu beauftragen. Da ist es aber auf jeden Fall, gut, sich rechtzeitig zu informieren. Zudem ist es immer von Vorteil, sich verschiedene Angebote erstellen zu lassen, denn die Dienstleister unterschieden sich teilweise gewaltig in Preis und Leistung.

Es kommt natürlich auch immer darauf an, für welche Art des Umzugs man sich entscheidet. Denn es gibt den Vollservice, den Teilservice und auch die Beiladungen. Wer etwas an Kosten sparen, möchte der kann sich für den Teilservice entscheiden, hier fallen zwar auch eigenen Arbeiten an, aber den schweren Teil übernimmt dann das Unternehmen.

Weiterlesen

Verloren im Zaun-Jungle

Zäune gibt es heute in allen erdenklichen Arten und Materialien, auch die vielen verschiedenen Varianten können jemanden der einen neuen Zaun sucht schnell ins Schwitzen bringen. Jeder Zaun hat seine Vor- und Nachteile, denn neben den Anschaffungskosten stehen Fragen zu Haltbarkeit und Pflege mit im Raum.

Ein schöner Staketenzaun aus Holz kann mittels Farbe individuell gestaltet werden und die Kunststoffzäune sind auch mit einer Holzmaserung erhältlich, sie lassen sich jedoch nicht durch Farben verändern. Dafür haben Kunststoffzäune aber eine großen Vorteil gegenüber klassischen Holzzäunen, denn Kunststoffzäune müssen nicht gestrichen werden und haben zudem auch eine längere Nutzungsdauer wie ein Zaun aus Holz.

Der Doppelstabmattenzaun

Ein Doppelstabmattenzaun ist feuerverzinkt oder pulverbeschichtet und stellt auch Personen mit hohen Sicherheitsanforderungen zufrieden. Bei einem Doppelstabmattenzaun ist Langlebigkeit und Robustheit in jedem Fall garantiert. Der Doppelstabmattenzaun wird sowohl in Wohngebieten als auch bei Gewerbeflächen gern und oft genutzt.

Weiterlesen

Schützen Sie sich vor Einbrüchen

Urlaubszeit = Einbruchszeit

Die Urlaubszeit sollte eigentlich die schönste Zeit des ganzen Jahres sein. Entsprechend freudig erledigt man seine Vorbereitungen, gibt Hund und Katze in Obhut und verschließt das Haus sorgfältig. Zumindest geht man davon aus, denn man hat vielschichtige Vorkehrungen getroffen, damit niemand einbrechen kann. Wer nun meint, dass in seiner Wohngegend bisher ja noch wenige Einbrüche verübt wurden, sollte vorsichtig sein.

Denn die Einbruchsquote ist in den vergangenen Jahren stetig angestiegen, sodass auch in den ruhigsten Wohngegenden bereits Einbrüche verzeichnet wurden. Die Aufklärungsrate ist dagegen jedoch extrem niedrig. Daher ist es schon im Sinne der Versicherung, das Haus während des Urlaubs so gut wie möglich zu sichern und Schwachstellen zu beseitigen.

Rollläden schließen

Es versteht sich von selbst, dass alle Fenster geschlossen werden. Wer über abschließbare Fenstergriffe verfügt, schließt diese ebenfalls ab. Doch nicht jeder Hausbesitzer denkt darüber nach, dass es sich um einen zusätzlichen Schutz des Hauses handelt, wenn die Rollläden heruntergelassen werden. Denn es würde einen potenziellen Einbrecher viel zu viel kosten, die Rollläden aufzuschieben und sich dann am Fenster zu schaffen machen.

Weiterlesen

Welcher Grill überzeugt am Meisten?

Die Grillsaison im Garten kann eröffnet werden

Für viele gibt es im Sommer nichts schöneres, als sich mit Freunden und Familie im eigenen Garten zu einem Grillfest zu treffen. Mit leckerem Grillgut und kühlen Getränken lässt sich so manch Sommerabend angenehm ausklingen. Dabei stellt sich immer wieder die Frage, welcher Grill denn nun die beste Wahl ist. Sowohl Holzkohle-, als auch Gas- und Elektrogrill haben alle ihre individuellen Vorzüge.

Der Holzkohlegrill ist der Klassiker

Für viele Grill-Liebhaber geht nichts über einen Holzkohlegrill, denn sie schätzen den angenehm rauchigen Grillgeschmack, der sich nur mit diesem Grillmodell erzielen lässt. Ebenso beliebt ist dieser Grill, weil sich durch ihn ein angenehmes Ambiente erzeugen lässt, bei dem man sich ein wenig fühlt, als würde man es sich an einem Lagerfeuer gemütlich machen. Für die Stimmung kann ein Holzkohlegrill also durchaus zuträglich sein.

Weiterlesen

Der Ruhepol im Garten

Wer wünscht sich das nicht, einen Platz an der Sonne, eine kurze Auszeit nach dem Stress im Job oder an anderer Stelle. Viele Menschen haben ihn, nutzen ihn aber nicht. Denn dieser Platz ist nicht wirklich schön oder besser gesagt, gemütlich gestaltet. Dabei gehört nicht viel dazu, seine Terrasse oder seinen Balkon mit einfachen Mitteln zu verschönern. In den letzten Jahren kam die Lösung mit dem Holzbelag immer stärker in Mode. Doch hinter einer Holzoptik steckt nicht immer Holz.

Denn das Naturprodukt hat bei einer Terrasse oder einem Balkon immer einen Nachteil, es hat nur eine begrenzte Lebenserwartung. Daher werden immer mehr Kunststoffprodukte angeboten, welche eben die besagte Optik besitzen. Bei dem Unterbau der Terrassen, egal ob Kunststoff oder Holz, sollte darauf geachtet werden, dass er aus demselben Material ist, wie die Oberfläche. Wie die Höhe ausgeglichen wird, ist eine Sache der Kosten. Die teuerste Lösung sind die Stellfüße, welche durch Gewinde eingestellt werden können. Aber in diesem Fall auch die Beste, denn eine Terrasse sollte um die drei Grad Gefälle haben, damit das Wasser gut ablaufen kann.

Weiterlesen

Was muss beim Holzschutz beachtet werden

Um den Werkstoff Holz nachhaltig zu schützen, ist es materialgerecht zu verwenden. Je nach Einsatz ist die Auswahl der Art Holz zu treffen. Bei allen Einsätzen ist Feuchtigkeit möglichst zu vermeiden.

Vorbeugende Maßnahmen

Keine direkte Verbindung zwischen Holz und Erdreich; regenschützende Dachüberstände, die richtige Holzart für den jeweiligen Verwendungszweck, nur vollkommen entrindete Bäume verwenden, kein frisches, feuchtes Holz einsetzen, Kernholz für konstruktives Arbeiten und Einbau von Dampfsperren. Ebenfalls wichtig: mindestens 30 cm Abstand bei einer Außenverkleidung vom Erdreich.

Holzschutz ungiftig

Borsalz stammt aus ausgetrockneten Salzseen, wirkt gegen Insekten und Pilzbefall und zeichnet sich zudem durch Brandschutzqualitäten aus. Die giftige Wirkung auf den Menschen und die Umwelt ist sehr gering.

Weiterlesen

Das Aluminiumtor

Wer sich für ein Gartentor aus Aluminium entscheidet, der hat eine gute Wahl getroffen. Im Einkauf erscheinen Gartentore aus Aluminium zwar etwas teuer, dafür sind sie aber besonders langlebig, witterungsbeständig und pflegeleicht. Doch des leichten Gewichtes können Sie flexibel auf-abgebaut werden, zudem sind sie leicht zu transportieren. Es gibt sie in den verschiedensten Farben und Formen, auch bei den Ausführungen stehen zahlreiche Modelle zur Verfügung, so dass sie bspw auch in einen Maschendrahtzaun eingebaut werden können. Beim Besuch im Baumarkt oder Garten-Center kann man die verschiedensten Modelle vor Ort besichtigen, sich dazu ausführlich beraten lassen und wenn gewünscht auch den Auftrag zum Aufbau erteilen, dann ist ein Profi am Werk und kann auch die etwas komplizierteren Installationen durchführen, bspw wenn das Tor wirklich in einen Maschendrahtzaun eingebaut wird.

Perfekt abgestimmt

Gartentore zeigen im ersten Moment auf den Stil Ihrer Besitzer, vermitteln aber auch ein hohes Maß an Sicherheit. Diesbezüglich gibt es auf dem Markt zahlreiche Angebote an verschiedenen Typen, auch hat man die Auswahl an verschiedenen Farbtöne und Beschichtungen. Wer trotz intensiver Suche sein Wunschtor nicht findet, der kann sich diesbezüglich von geschulten Fachkräften im Baumarkt beraten lassen. Es gibt aber auch die Möglichkeit, im Internet sein Gartentor gemäß seinen Vorstellungen zu konfigurieren, so könnte man bspw ein perfekt auf einen Maschendrahtzaun abgestimmtes Gartentor herstellen.

Weiterlesen

Richtige Fenster tragen viel zum Energie sparen bei

Das Passivhausfenster – doch was muss es können?

Energie lässt sich beim Bauen bereits mit Hilfe weniger Mittel einsparen. Im Hinblick auf die EnEV 2014 ist es relevant sein Zuhause zu dämmen. Und nicht allein das Dämmen der Wände ist bedeutend, sondern auch die Fenster spielen hier eine große Rolle.

Bei jedem Fenster, sei es Holzfenster, Kunststoff Fenster oder Alufenster, ist der Aufbau prinzipiell divergent. Was das Profil oder den Rahmen betrifft. Die Verglasung sehr wohl ist in der Regel bei allen gleich aufgebaut. Hier lässt sich die höchste Energie sparen.

Diese Merkmale weist ein Passivhausfenster auf

Wie kann ich hierbei als Nichtfachmann ein solches Passivhausfenster ersehen genauer was ist konkret ein Passivhausfenster. Die Wärmeisolierung eines Fensters hängt von verschiedenen verbauten Materialien ab. Wie zum Beispiel wie ist die Verglasung aufgebaut, aus welchem Material ist Rahmen oder wie dick ist dieser. Aber auch wie das Fenster eingebaut wurde spielt eine große Rolle. Wie viel Wärme durch das Fenster geleitet wird kann man messen.

Weiterlesen